Erneut Bombenfund in Hannover

In Hannover müssen demnächst wieder Anwohner wegen einer mutmaßlichen Weltkriegsbombe aus ihren Wohnungen. Es trifft 1700 Leute nächste Woche Samstag (19. August)  in Nordhafen, Vinnhorst und Stöcken, außerdem in Langehagen-Schulenberg. Auch die A2 wird dann kurzfrisitg gesperrt. Eine Gefahr für Anwohner besteht nicht.








(Foto: hannover.de - Twitter)