Zur Steigerung der Attraktivität seines Radioprogramms 89.0 RTL sowie der programmbegleitenden Angebote, insbesondere der Internetpräsentation www.89.0RTL.de, der 89.0 RTL App und der Social Media- Präsenzen führt der Veranstalter die Höreraktion „89.0 RTL pimpt deine Abiparty mit 1.000 Euro" durch. Mit seiner Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden:

1. Veranstalter

Veranstalter ist die Funkhaus Halle GmbH & Co. KG, vertreten durch die Funkhaus Halle Komplementär- GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer, Große Ulrichstraße 60 D, 06108 Halle (Saale).

2. Bekanntgaben

Soweit nach diesen Teilnahmebedingungen etwas bekannt gegeben wird, erfolgt dies durch Moderatoren oder sonstige Sprecher im Radioprogramm 89.0 RTL und/oder auf der Internetpräsentation www.89.0RTL.de. Im Zweifel und bei Widersprüchen sind die Angaben auf der Internetpräsentation maßgeblich.

3. Unentgeltlichkeit der Teilnahme

Die Teilnahme an der Höreraktion ist unentgeltlich.

4. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person ab vollendetem 16. Lebensjahr, soweit sie nicht geschäftsunfähig ist, für eine Schule im Sendegebiet des Radioprogramms 89.0 RTL, an der Schüler unterrichtet werden, die im Jahr 2019 ihre Abiturprüfungen ablegen. Als Sendegebiet gelten für diese Höreraktion die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen- Anhalt und Thüringen. Minderjährigen unter 16 Jahren ist eine Teilnahme nicht gestattet. Mitarbeiter des Veranstalters oder mit ihm verbundener Unternehmen sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ebenfalls ausgeschlossen.

5. Ablauf der Höreraktion (Spielregeln)

a) Der Veranstalter veröffentlicht auf der Internetpräsentation www.89.0RTL.de eine interaktive Liste mit Schulen im Sinne von Ziffer 4 Sätze 1 und 2. Soweit eine Schule, welche die Voraussetzungen von Ziffer 4 Sätze 1 und 2 erfüllt, nicht auf dieser Liste vermerkt ist, kann jeder Teilnahmeberechtigte den Veranstalter um Aufnahme ersuchen. Hierüber entscheidet der Veranstalter im freien Ermessen.

b) Den Beginn der Höreraktion wird der Veranstalter am Dienstag, 05.03.2019 zwischen 06:00 Uhr und 08:00 Uhr im Radioprogramm 89.0 RTL bekanntgeben. Nachfolgend können Teilnahmeberechtigte über die interaktive Liste auf der Internetpräsentation www.89.0RTL.de für ihre Schule abstimmen. Hierzu muss der Teilnahmeberechtigte den der jeweiligen Schule zugeordneten Voting-Button anklicken (= Teilnehmer). Der Teilnehmer kann beliebig oft, auch für verschiedene Schulen abstimmen. Allerdings muss zwischen den Abstimmungen jeweils ein Zeitraum von einer halben Stunde liegen (= Voting- Pause). Zur Gewährleistung dieser Voting- Pause wird die IP- Adresse des Teilnehmers nach der Abstimmung für 30 Minuten für eine weitere Teilnahme gesperrt. Der Einsatz von Software oder Hardware zur Umgehung der technischen Mittel des Veranstalters zur Wahrung dieser Voting- Pause gilt als Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen.

c) Am Montag, 25.03.2019, 08:00 Uhr wird die Abstimmung beendet. Während des gesamten Zeitraums der Abstimmung ist die Zahl, wie oft der Voting-Button jeder Schule bis zu diesem Zeitpunkt angeklickt wurde, auf der Internetpräsentation www.89.0RTL.de frei einzusehen.

6. Gewinn

Die Schule, deren Voting- Button bis zum 25.03.2019, 08:00 Uhr am häufigsten angeklickt wurde, gewinnt (= Gewinner). Sie erhält für die Abiparty 2019 eine finanzielle Unterstützung von

€ 1.000,00 (in Worten: eintausend Euro).

Der Gewinn wird einem Vertreter des Abiball-Komitees, der von der Schulleitung zu bestätigen ist, nach Wahl des Veranstalters überwiesen, als Verrechnungsscheck übersandt oder persönlich übergeben.

7. Ausschluss von Teilnehmern

Der Veranstalter behält sich vor, Schulen und/oder Teilnehmer – auch nach Ende der Höreraktion nachträglich – bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (versuchter) Beeinflussung gleich welcher Art und welchen Umfangs (Manipulation) sowie offenkundigem Fehlen einer ernsthaften Teilnahmeabsicht auszuschließen. Insbesondere Versuche zur Umgehung der Voting- Pause gemäß Ziffer 5 b) Satz 7 berechtigen den Veranstalter als Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen grundsätzlich zum Ausschluss des Teilnehmers und der begünstigten Schule. Mit dem Ausschluss erlischt ein gegebenenfalls entstandener Anspruch auf den Gewinn. Er ist zurückzugewähren.

8. Datenschutz

Der Veranstalter nimmt den Datenschutz sehr ernst und behandelt die personenbezogenen Daten des Teilnehmers unter sorgfältiger Beachtung der gesetzlichen Vorschriften. Der Veranstalter erhebt und verarbeitet die nach Ziffer 5 übermittelten Daten des Teilnehmers nur, soweit sie für die Durchführung und ordnungsgemäße Abwicklung der Höreraktion erforderlich sind. Insoweit bildet Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

Die Informationen zum Datenschutz und zu den damit verbundenen Rechten des Teilnehmers auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Widerruf und Datenübertragbarkeit hinsichtlich seiner gemäß Ziffer 5 dieser Teilnahmebedingungen verarbeiteten personenbezogenen Daten (hier: https://www.89.0rtl.de/Unternehmen/datenschutz-id34467.html) sind Bestandteil dieser Teilnahmebedingungen und werden von dem Teilnehmer hiermit zur Kenntnis genommen.

9. Haftungsbeschränkung

Jegliche Haftung des Veranstalters wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Das gilt insbesondere für Ausfälle jedweder (z. B. Serverabstürze während der Abstimmung, Datenverlust), die durch technische Störungen verursacht werden oder durch Dritte bedingt sind und für sonstige Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit der Übermittlung und/oder Verarbeitung von Informationen (z. B. wenn Dateneingaben nicht dem vom Veranstalter oder Teilnehmer verwendeten System entsprechen, nicht akzeptiert und/oder angenommen werden). Von diesem Haftungsausschluss sind Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit ausgenommen. Ansprüche auf Schadenersatz oder Entschädigung aufgrund von Verstößen gegen Bestimmungen des Datenschutzes bleiben von vorstehenden Einschränkungen ebenfalls unberührt.

10. Abbruch der Höreraktion

Der Veranstalter behält sich vor, die Höreraktion abzubrechen, wenn ihre Durchführung unmöglich wird. Dies gilt insbesondere, wenn die Höreraktion nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden kann, so etwa bei höherer Gewalt, Fehlern der Soft- und/oder Hardware und/oder aus sonstigen technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität und/oder die reguläre und die ordnungsgemäße Durchführung der Höreraktion beeinflussen. Bereits entstandene Ansprüche werden hierdurch nicht berührt. Im Übrigen sind für diesen Fall gegenseitige Erfüllungs- und Ersatzansprüche ausgeschlossen. Der Abbruch der Höreraktion wird vom Veranstalter bekanntgegeben.

11. Ausschluss des Rechtswegs

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.