katyprice.png
Foto: © instagram.com/officialkatieprice

Model und Selbstdarstellerin Katie Price will mehr Asche verdienen. Die Britin will jetzt auf der Insel Särge verkaufen.

Einen Prototyp soll es wohl schon geben. Wie die britische Zeitung "The Sun" mitteilt, soll der Sarg pink aussehen, mit jeder Menge Bling-Bling und mit zwei riesigen Brüsten auf dem Sargdeckel.

Und darauf steht dann noch:
„Asche zu Asche, Busen zu Busen“.

Der Preis für dieses außergewöhnliche Modell steht noch nicht fest. Außerdem wird auch gerade noch geprüft, ob die Totenkiste ein Verkaufsschlager werden könnte.

Die Skandal-Lady ist jedenfalls überzeugt und teilte mit: „Ich bringe jetzt Särge heraus, mit Kristallen. Richtige ‚Katie Price‘-Särge!“