gzsz schlönvoigt.jpg

Der GZSZ-Star hatte sich bereits im letzten jahr eine Auszeit genommen. Folgt jetzt der Ausstieg?

Wie geht es mit mit Jörn Schlönvoigt alias Philip Höfer weiter?

Schon letztes Jahr mussten alle Fans von GZSZ stark sein, denn Jörn Schlönvoigt hatte sich eine Pause gegönnt. Er wollte einfach mehr Zeit für seine Familie haben. Zum Glück für alle Fans, schlüpfte der Schauspieler zum Jahresende 2018 wieder in seine Rolle als Philip Höfer. Aber kann es sein, dass der beliebte GZSZ-Schauspieler gar nicht mehr endgültig zur Serie zurückkehrt?

Doch (k)ein Aus für immer?

Jörn verriet in einem Interview, dass er nicht ganz aus der Serie aussteigen will. Aber er weiß, wenn es doch mal so weit kommen sollte, wie er dann abgehen wird: „Es muss jetzt kein Mord und Totschlag sein, es muss nichts in die Luft fliegen, ich möchte auch nicht ins Kloster gehen. Aber ich glaube, es wäre wirklich ein: Ich komme hier nicht mehr klar, ich möchte die Welt entdecken, Tschüssikowski".

Dieser GZSZ-Star steigt aus

Lea Marlen Woitack spielt die Rolle der Sophie in der täglichen Serie. Jedoch hatte die Schauspielerin ein sehr interessantes Jobangebot bekommen, müsste dafür aber nach Singapur ziehen. Deshalb kann es sein, dass die Rolle der Sophie, bald für immer von der Fläche verschwindet.

Es geht spannend weiter

Nachdem Jörns Rolle gerade erst seine große Liebe Laura (Chryssanthi Kavazi) an den Bösewicht Felix (Thaddäus Meilinger) verloren hatte, und er noch immer mit seinem massiven Gedächtnisverlust zu kämpfen hat, soll es spannend weiter gehen. Jörn Schlönvoigt verrät, dass seine Rolle neue Abenteuer durchleben wird, denn Philip Höfer soll noch eine große Wandlung durchmachen. Näher ins Detail gehen will Jörn aber nicht, denn ein bisschen Spannung muss ja schließlich sein.