musik hören, handy, app, grün -923081.jpg

...und wer bekommt es zuerst?

Das kann das neue Betriebssystem:

  • Smart Reply: Android 10 erkennt in Nachrichten, worum es sich handelt und schlägt nicht nur passende Antworten vor, sondern auch Apps, mit denen man den Inhalt öffnen kann – beispielsweise Google Maps.
  • Dark Theme: Android 10 bringt einen „Dark Mode“ mit. Passt perfekt zu den OLED-Screens der Pixel-Handys.
  • Gestennavigation: Mit der überarbeiteten Gestennavigation soll die Bedienung von Android 10 auf großen Smartphones einfacher fallen.
  • Live Caption: Ab Herbst wird Android 10 Videos in Echtzeit mit Untertiteln versehen können.
  • Standortdaten: Mit Android 10 kann man festlegen, das Apps die Standortdaten nur dann nutzen, wenn man sich in der App befindet. Das Betriebssystem informiert einen zudem, wenn unberechtigterweise darauf zugegriffen wird.
  • Datenschutz: Google hat den Datenschutz stark verbessert. In Android 10 stehen viele neue Funktionen und Optionen zur Verfügung, um den Datenschutz der eigenen Nutzer zu stärken.
  • Updates: Google kann in Android 10 Updates über den Google Play Store verteilen.
  • Benachrichtigungen: In Android 10 kann man nun genau bestimmen, welche Benachrichtigungen angezeigt werden und welche nicht. Will man absolute Stille, werden in der Zeit keine Benachrichtigungen angezeigt – auch nicht als Pop-Up oder Symbol.
  • Family Link: Über die „Family Link“-Funktion können Eltern auf die Daten des „Digitalen Wohlbefindens“ der Kinder zugreifen und sehen, wie häufig das Handy benutzt wird und welche Apps verwendet werden. Eltern können Limits setzen.
  • Focus-Mode: Wenn man sich auf eine Aufgabe fokussieren möchte, kann man bestimmte Benachrichtigungen ausblenden, bis man den Focus-Mode verlässt.

Android-10-Geräte-Liste: Diese Handys sind dabei

Zuerst sind natürlich Googles Pixel-Handy dran, die das Update erhalten. Je näher die finale Version von Android 10 rückte, desto mehr Hersteller gaben bekannt, ob sie das Update verteilen. Den Anfang machte im Sommer Huawei: Auf seiner Website gab das Unternehmen ein „Zukunftsversprechen“, ebenso wie die Tochter auf der Honor-Seite. In der folgenden Liste sehen Sie die Handys, die am Beta-Programm teilgenommen haben oder für die schon Updates angekündigt sind. Derzeit wartet die Kundschaft noch auf Auskunft von BQ und Gigaset.

  • Asus Zenfone 5Z (Beta verfügbar)
  • Essential Phone (Beta verfügbar)
  • Google Pixel und Pixel XL (Beta verfügbar)
  • Google Pixel 2 und Pixel 2 XL (Beta verfügbar)
  • Google Pixel 3, Pixel 3 XL (Beta verfügbar), Google Pixel 3a, Google Pixel 3a XL
  • Honor 10 Lite
  • Honor 20, Honor 20 Lite, Honor 20 Pro
  • Honor View 20
  • Huawei Mate 10, Mate 10 Pro
  • Huawei Mate 20, Mate 20 Lite, Mate 20 X und Mate 20 X 5G
  • Huawei Mate 20 Pro (Beta verfügbar)
  • Huawei P20, P20 Pro
  • Huawei P30, P30 Lite und P30 Pro
  • Huawei P Smart 2019, P Smart Plus 2019
  • LG G8 ThinQ (Beta verfügbar), LG 8s ThinQ
  • Motorola Moto G7, Moto G7 Plus, Moto G7 Play, Moto G7 Power
  • Motorola One, Motorola One Vision, Motorola One Action
  • Nokia 1 Plus, Nokia 5.1 Plus, Nokia 8 Sirocco (Ende Q1 2020)
  • Nokia 2.1, Nokia 3.1, Nokia 5.1 und Nokia 1 (Mitte Q2 2020)
  • Nokia 2.2, Nokia 3.1 Plus, Nokia 3.2, Nokia 4.2 (Anfang/Mitte Q1 2020)
  • Nokia 6.1, Nokia 6.1 Plus, Nokia 7 Plus (Anfang Q1 2020)
  • Nokia 8.1 (Beta verfügbar), Nokia 7.1, Nokia 9 PureView (Mitte Q4 2019)
  • OnePlus 5, OnePlus 5T
  • OnePlus 6, OnePlus 6T, OnePlus 7, OnePlus 7 Pro (alle Beta verfügbar)
  • Oppo Reno (Beta verfügbar)
  • Realme 3 Pro (Beta verfügbar)
  • Sony Xperia XZ3 (Beta verfügbar)
  • Sony Xperia 1
  • Sony Xperia 10, Sony Xperia 10 Plus
  • Techno Spark 3 (Beta verfügbar)
  • Vivo X27 (Beta verfügbar)
  • Vivo Nex A, Vivo NEX S, Vivo Nex A (alle Beta verfügbar)
  • Xiaomi Pocophone F1
  • Xiaomi Redmi K20, K20 Pro, Redmi Note 7, Redmi Note 7 Pro
  • Xiaomi Mi 8, Mi 8 Explorer Edition, Mi 8 Pro
  • Xiaomi Mi 9 (Beta verfügbar), Mi9 SE, Xiaomi Mi 9T Pro
  • Xiaomi Mi Mix 2S, Xiaomi Mi Mix 3, Xiaomi Mi Mix 3 5G (Beta verfügbar)

Android 10: Samsung Galaxy

Von Samsung gibt es noch keinen offiziellen Fahrplan, aber es darf als wahrscheinlich angesehen werden, dass alle aktuellen Smartphones und ihre Vorgänger das Update auf Android 10 bekommen. Im Detail erwarten wir das Update für:

  • Galaxy A: Galaxy A6 (2018), Galaxy A6 Plus (2018), Galaxy A7 (2018), Galaxy A8 (2018), Galaxy A9 (2018), Galaxy A10, Galaxy A20, Galaxy A20e, Galaxy A40, Galaxy A50, Galaxy A70, Galaxy A80
  • Galaxy Note: Galaxy Note 8, Galaxy Note 9, Galaxy Note 10, Galaxy Note 10 Plus
  • Galaxy S: Galaxy S9, Galaxy S9 Plus, Galaxy S10, Galaxy S10 Plus, Galaxy S10e, Galaxy S10 5G
  • Galaxy J: Galaxy J6/J6+, Galaxy J8/J8+
  • Galaxy M: Galaxy M10, Galaxy M20, Galaxy M30
  • Weitere Galaxy: Galaxy Fold, Galaxy Tab S4, Samsung Galaxy Tab S5e, Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019), Samsung Galaxy Tab A 10.5 (2018)