applepay.jpg

Der iPhone-Bezahldienst Apple Pay ist ab sofort in Deutschland verfügbar.

Mit Apple Pay kannst Du im Laden mit Deinem iPhone oder der Apple Watch wie mit einer Kreditkarte bezahlen. Dazu hälst Du das Gerät einfach ans Terminal an der Kasse.

So geht's!

Die Kassentechnik muss dafür kontaktloses Bezahlen unterstützen - rund 820.000 Terminals in Deutschland wurden entsprechend umgerüstet. Außerdem kannst Du Apple Pay ähnlich wie etwa PayPal auch bei Online-Käufen einsetzen.

Diese Banken machen mit!

Apple Pay funktioniert in Deutschland bisher nur mit Kredit- oder Debitkarten der Deutschen Bank, N26, boon, HypoVereinsbank, Hanseatic Bank, Fidor Bank, bunq, Santander und Comdirect Bank sowie American Express. Im kommenden Jahr sollen auch Banken wie die DKB, ING und Consors dazukommen.

Großer Schub für bargeldloses Zahlen!

Obwohl das iPhone in Deutschland nur einen Marktanteil von rund 20 Prozent hält, gehen Experten davon aus, dass der Start von Apple Pay dem bargeldlosen Bezahlen einen kräftigen Schub geben wird. Jüngsten Statistiken zufolge nimmt die Bargeldnutzung auch in Deutschland stetig ab.

"Ich glaube schon, dass sich das mobile Bezahlen auch im Bargeldland Deutschland etablieren wird", zeigte sich Walter zuversichtlich. Man habe in den vergangenen Monaten gemerkt, dass die Apple-Kunden sehr auf den Start des iPhone-Bezahldienstes gewartet hätten.