Schnitzel Essen © defpics - Fotolia.com.jpg
 (Foto: defpics - stock.adobe.com)

Am 14.3. ist Schnitzel und Blowjob-Tag, kurz Schniblo-Tag.

Egal, wie Du den Tag heute feierst, ob mit Blowjob oder Schnitzel, rock' ihn doch mit uns zusammen. Aber wenn Schnitzel, dann richtig! Nicht einfach nur panieren und anbraten, sondern mal anders. Wir haben uns mal an die Töpfe, Pfannen und Herde gewagt und Dir drei mega leckere Rezepte für das perfekte Schnitzel klargemacht.

Schnitzelauflauf (für 2 Personen)

Das brauchst Du:

  • 3 Schweineschnitzel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 200 g Speck, gewürfelt
  • 1 Dose Champignons (auch frische gehen)
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Brühe (Instant)
  • 2 Knoblauchzehe
  • Gewürze: Salz und Pfeffer
  • Öl zum anbraten

So wird‘s perfekt:

Schnitzel nach Belieben würzen und kurz in Öl anbraten. Anschließend in eine Auflaufform geben und die Schnitzel im Backofen warm halten. Nun Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken, dann den Lauch in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch im Bratfett der Schnitzel "anbraten", Lauch und Pilze dazugeben. Das Zwiebel-Knoblauch-Lauch-Gemisch ca. 3 Min. dünsten lassen. Dann die Sahne unterrühren und die Brühe darin auflösen. Das Ganze umrühren und über die Schnitzel in die Auflaufform geben. Das Ganze für ca. 20-25 Min. bei ca. 200° C in den Backofen stellen.



Schnitzel Hamburger Art (für 2 Personen)

Das brauchst Du dafür:

  • 2 dünne Schweineschnitzel
  • Zum Panieren:
    1 Ei Größe M,
    1 Prise Salz,
    1 EL Milch oder Sahne
    ca. 2 EL Mehl
    ca. 3 - 4 EL Semmelbrösel
  • Butterschmalz oder Öl zum Braten
  • Außerdem:
    2 Eier Gr. M,
    Je ein TL Öl und Butter
    2 Anchovis-Filets

So wird’s perfekt:

Erst die klassische Schnitzelvorbereitung (siehe Punkt 3 Wiener Schnitzel). Die Schnitzel auf einer Seite rasch anbraten, die Temperatur rechtzeitig etwas zurück schalten und die zweite Schnitzelseite ebenfalls durchbraten, was bei dünnen Schnitzeln schnell geschehen ist. Nebenbei in einer zweiten Pfanne in einem Gemisch aus Öl und Butter zwei Spiegeleier braten. Die Spiegeleier auf die Schnitzel gleiten lassen, zart mit Salz bestreuen und mit einem zusammengerollten Anchovis-Filet garnieren.



Der Klassiker: Wiener Schnitzel (für 2 Personen)

Das brauchst Du dafür:

  • 2 Kalbsschnitzel doppelt dünn geschnitten
  • 4 El Mehl
  • 2 Eier
  • 1 altbackenes Baguette
  • 500 ml Schweineschmalz
  • Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle

So wird’s perfekt:

Zuerst die dünnen Kalbsschnitzel auf beiden Seiten würzen. Dann in drei einzelne Teller die Zutaten zum Panieren einfüllen.

  • 1. Teller: Mehl,
  • 2. Teller: 1 EL Milch / Sahne, 1 Ei und eine kleine Prise Salz mit der Gabel verquirlen
  • 3. Teller: Semmelbrösel

Die Schnitzel nacheinander zuerst auf beiden Seiten im Mehl wälzen, leicht abklopfen, danach durch die verquirlte Eiermischung ziehen und zuletzt auf beiden Seiten mit den Semmelbröseln panieren. Die fertig panierten Schnitzel nicht zu lange herum liegen lassen, sondern zügig im heißen Fett goldbraun braten. Dazu reichlich Butterschmalz (mindestens 2 - 3 EL) in einer Pfanne erhitzen.