IMG_8808.JPG

Junge Menschen auf der ganzen Welt demonstrieren derzeit jeden Freitag für den Klimaschutz. Auch im RTL-Sektor gehen die Schüler auf die Straße.

Ist es OK, wenn ich zur „Fridays For Future“-Demo während der Schulzeit gehe?
Grundsätzlich hat in Deutschland jeder das Recht, für alles zu demonstrieren. Die Demonstrationsfreiheit ist im Grundgesetz garantiert.

Wo ist das Problem bei Demos während der Unterrichtszeit?
Weil der Demonstrationsfreiheit im Gesetz die Schulpflicht gegenübersteht. Schüler dürfen nicht einfach so die Schule ausfallen lassen, weil ihnen etwas anderes gerade wichtiger ist.

Arbeiter demonstrieren doch auch während der Arbeitszeit – zuletzt sogar die Lehrer
Dabei geht es aber immer um Anliegen, die den Arbeitgeber oder den Job direkt betreffen (z.B. Lohnverhandlungen). Würden Arbeiter einfach wegen Klimaschutzprotesten nicht zur Arbeit kommen, gäbe es wohl meist eine Abmahnung.

Es ist mir aber wichtig, zu „Fridays For Future“ zu gehen
Dann musst Du eine Entschuldigung fürs Fehlen haben – entweder von deinen Eltern, oder du kannst sie selber schreiben, wenn du volljährig bist. Das solltest du aber auf keinen Fall vergessen, denn sonst fehlst du unentschuldigt und riskierst Ärger oder schlechte Noten