rurik1.png
Bild: www.instagram.com/rurikgislason

Die WM hat kaum begonnen, da gibt es schon den ersten Social Media-Star.

Rúrik Gíslason - diesen Namen solltest Du Dir merken!

Alles fing beim letzten Island-Spiel an. Rúrik Gíslason wurde bei seinem WM-Debüt gegen Argentinien eingewechselt und die brasilianische Star-Schauspielerin Gabriela Lopes traute ihren Augen nicht: „Wie ist das nur möglich, dass man so schön ist?“ twitterte sie... und löste damit einen riesen Hype aus!

Innerhalb von ein paar Tagen stieg die Instagram-Zahl des Isländers von 31.000 auf über 750.000 Follower und der Hashtag #sexyrurik war geboren. Bereits jetzt gilt Gíslason als Sex-Symbol dieser WM!

Gíslason selbst ist der Hype angeblich ganz schön peinlich - öffentlich geäußert dazu hat er sich bislang nicht.

Übrigens: Der 30-Jährige spielt beim Zweitligisten SV Sandhausen - falls Ihr den nächsten Wochenend-Trip plant. ;)