Homeoffice

So siehst Du in der Videokonferenz perfekt aus!

Viele arbeiten gerade von zu Hause aus und schalten sich Videochats zu. Mit diesen Tipps siehst Du dabei nicht wie der letzte Höhlenmensch aus.

Foto: © Benjamin Diedering
Foto: © Benjamin Diedering

Seien wir ehrlich: Die Webcam am Rechner lässt uns alle schlecht aussehen. Aber es gibt ein paar einfach Tipps, wie das übertragende Livebild von Dir schmeichelt.

Insta Star Justin Prince hat ein paar coole Tipps für Dich!

Webcam-Tipps von Justin Prince
06.04.2020
Webcam-Tipps von Justin Prince
Reinhören

1. Die richtigen Klamotten

Auch in dieser Zeit ist es wichtig, dass Du auf Deinen Dresscode achtest - aus Respekt allen Teilnehmern in der Konferenz gegenüber. Du möchtest ja nicht, dass erst 10 Minuten darüber geredet wird, wieso Du wieder im Achselshirt dasitzt.

2. Dein Erscheinungsbild

Trotz der Situation, dass Du gelassen zu Hause sitzen kannst, solltest Du Dich selbst nicht vernachlässigen. Zähne putzen und Haare machen sollten drin sein. Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist auch im Homeoffice wichtig... oder würdest Du ungepflegt das Haus verlassen?

3. Aufräumen

Check' vor der Konferenz, wenn Du keinen neutralen Hintergrund hast, ob alles aufgeräumt ist. Somit vermeidest Du eventuelle Diskussionen/Fragen, wieso es bei Dir mal wieder so unordentlich aussieht. Schließlich gibst Du mehr von Deinem privaten Leben preis, als im normalen Arbeitsalltag.

4. Gute Beleuchtung

Licht bewirkt Wunder! Schau, dass Du Deinen Arbeitsplatz in der Nähe eines Fensters platzierst - am besten frontal. Durch Licht wirkt vieles direkt freundlicher.

5. In die Kamera gucken

Prüfe, bevor Du die Konferenz betrittst, welcher Ausschnitt von Dir zu sehen ist. Versuche mit den Leuten auf Augenhöhe zu sprechen. Niemand hat was davon, wenn man nur Deinen halben Kopf sieht.

undefined
89.0 RTL ·
Audiothek