Gesellschaft

Die beliebtesten Vornamen des Jahres 2021

Der Geburtsjahrgang 2021 hat zwei neue Namen an der Spitze der deutschen Vornamenhitlisten hervorgebracht

Die Hand eines nur wenige Wochen alten Babys ist zu einer kleinen Faust geballt.
Die Hand eines nur wenige Wochen alten Babys ist zu einer kleinen Faust geballt. , Foto: Annette Riedl/dpa/Archivbild

Emilia und Matteo sind die beliebtesten Vornamen des Jahres 2021 in Deutschland. Für beide Namen ging es in den Vorjahren stetig bergauf, so dass die Spitzenpositionen keineswegs überraschend waren. Matteos Aufstieg war aber bemerkenswert steil, denn 2019 gehörte er noch nicht einmal zu den Top 10 der am häufigsten vergebenen Jungennamen. In einem deutlichen Aufwärtstrend sind die Jungennamen Leo, Levi, Liam, Lio, Matteo und Theo sowie die Mädchennamen Alya, Malea, Leni, Lia, Malia und Malou.

Da es keine offizielle deutsche Vornamenstatistik gibt, ermittelt Knud Bielefeld regelmäßig die häufigsten Babynamen. Für das Jahr 2021 erfasste er knapp 230.000 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland. Das sind etwa 30 Prozent aller in Deutschland geborenen Babys. Das Ranking basiert auf Quellen aus 433 Städten (67 Prozent der Daten stammen von Standesämtern und 33 Prozent von Geburtskliniken). Falls für eine Stadt amtliche Meldungen vorliegen, wurde aus dieser Stadt keine Geburtsklinik ausgewertet und so Doppelerfassungen verhindert. Phonetisch gleichklingende Vornamen wurden zusammengefasst.

undefined
89.0 RTL
Audiothek