28. September 2022 – 89.0 RTL

Gesundheit

Besser schlafen: Mit diesen 6 Gadgets klappt's bestimmt!

Du kannst schlecht einschlafen, wolltest schon immer einmal wissen, was Du so in der Nacht treibst oder kommst morgens nur schwer aus dem Bett? Mit diesen sechs Gadgets zeigen wir Dir, wie Du Deine Schlafqualität sichtlich verbessern kannst.

schlafen

Kaum etwas ist so wichtig für uns wie guter und erholsamer Schlaf. Denn nur so können wir uns von unserem Tag ausreichend erholen, neue Energie tanken und unserer Gesundheit etwas Gutes tun. Leider kriegen wir viel zu selten eine gute Mütze Schlaf oder wachen richtig erholt morgens auf. Mit diesen Gadgets gehören Deine unruhigen Nächte auf jeden Fall der Vergangenheit an!

Gewichtsdecken

Schwere Decken beruhen auf der Tatsache, dass uns kuscheln, Umarmungen oder Körpernähe im allgemeinen guttun und beruhigen. Durch das Gewicht wird die Nähe zu einer anderen Person nachgeahmt. Dadurch wird mehr Serotonin ausgeschüttet und der Cortisolspiegel (das Stresslevel) verringert. Man fühlt sich geborgen, wodurch Angst und Stress reduziert werden.

Die Decken gibt es mit vier bis zwölf Kilogramm Gewicht. Man sagt, dass die Decke ungefähr zehn Prozent des eigenen Körpergewichts wiegen sollte. Für den Anfang bietet es sich allerdings an, mit einer leichteren Decke anzufangen, da sich das Gewicht auf manche Menschen auch negativ auswirken kann und sie sich dadurch „erdrückt“ fühlen. Die Gewichtsdecken gibt‘s ab 60 Euro.

„Schlaf-Atmen“

Richtiges Atmen muss gelernt sein, gerade beim Schlafen. Mit Somnox ist das ganz einfach. Somnox ist ein Schlafroboter in Form eines Kissens. Es imitiert durch Vibration menschliches Atmen, welches nach und nach verlangsamt wird. Dabei umklammert man das Kissen, um die Vibration am Bauch und der Brust zu spüren. Dadurch wirst Du stetig müder und entspannter und schläfst schließlich total gelassen ein.

Schlaf-Apps

Mittlerweile gibt es jede Menge Schlaf-Apps, mit denen Du überwachen kannst, wie gut oder schlecht Du schläfst, ob Du schnarchst oder im Schlaf redest und wie tief und lange Du überhaupt geschlafen hast. Wenn Du diese Apps über einen längeren Zeitraum regelmäßig benutzt, analysiert die App Dein Schlafverhalten, kann Dir Tipps zur Verbesserung Deines Schlafes geben und Du kannst herausfinden, von welchen Umwelteinflüssen Dein Schlaf abhängig ist.

Außerdem verfügen einige dieser Apps über eine Weckfunktion, welche einen günstigen Moment Deines sanften Schlafes abwartet, um Dich sanft zu wecken und Dich nicht, wie normale Wecker, aus der Tiefschlafphase reißen.

Am besten funktioniert das alles natürlich in Zusammenhang mit einer Smartwatch, da diese nebenbei noch Deinen Puls misst und so etwas genauere Angaben machen kann.

Die besten Schlaf-Apps sind: Sleep Cycle, Sleep Monitor oder Sleep Tracker.

Schlaf-Ring

Für alle, die es sehr genau wissen wollen - empfiehlt sich ein Schlafring. In Amerika ist der Oura-Ring beispielsweise schon total im Trend und wird von den Promis in den höchsten Tönen gelobt. Den Ring musst Du einfach nachts am Finger tragen, eine App installieren und dann nur noch schlafen. Dabei misst der Ring stetig Deine Herzfrequenz, Temperatur, Sauerstoffsättigung im Blut, Aktivität und Schlafintensität. Außerdem trackt er auch tagsüber Deine Bewegung und berechnet dann, wie ausgelastet Du bist, ob Du mehr Bewegung brauchst oder zu gestresst bist. Durch den Temperatursensor kann der Ring sogar vorhersagen, ob Du krank wirst.

Lichtwecker

Was gibt es nervigeres als von einem lauten Weckerton geweckt zu werden? So startet man direkt schlecht gelaunt in den neuen Tag. Genau für dieses Problem sind Lichtwecker die Lösung, indem sie Dich ganz langsam mit Hilfe von Licht wecken. Sie ahmen einen Sonnenaufgang nach, womit Du ganz sanft geweckt und nicht aus Deiner Tiefschlafphase gerissen wirst. Zusätzlich kannst Du auch einen natürlicher Weckerton, wie Vogelgezwitscher, einsetzen lassen.

Wie das Ganze dann aussieht, siehst Du hier:

Cannabis-Öl

Das grüne Glück gibt es nicht nur in Form von THC, welches psychoaktive und berauschende Effekt hat, sondern auch in Form von CBD oder auch Cannabidiol genannt. Das erfreut sich immer größerer Beliebtheit, vor allem, wenn es um guten und tiefen Schlaf geht. Denn CBD wirkt beruhigend, entzündungshemmend, angstlösend und schmerzstillend. Einfach vor dem Schlafengehen ein paar Tropfen CBD-Öl zu sich nehmen und schon steht einem traumhaften Schlaf nichts mehr im Wege.

cbd-g21dab2a77_1920.jpg

Mehr Fun & Facts

undefined
89.0 RTL
Audiothek