Die 20 besten Anti-Aging Lebensmittel

Jung & fit durch Essen und Trinken?

Möglichst lange fit und gesund bleiben, wer wünscht sich das nicht? Eine gesunde Lebensweise, ausreichend Bewegung und die richtige Ernährung sind dabei die Schlüssel zum Erfolg. Zwar kann der Alterungsprozess dadurch nicht aufgehalten, aber zumindest verlangsamt werden. Und das geht auch ohne teure Cremes, Botox & co.

Ein nachgewiesener Anti-Aging Effekt entsteht durch diese Lebensmittel:


Grapefruit

Die Inhaltsstoffe einer Grapefruit bremsen die Alterung von Zellen und bekämpfen freie Radikale. Außerdem kann durch sie Bluthochdruck und Herz-Kreislauferkrankungen vorgebeugt werden.


Dunkle Schokolade

Auch Kakao enthält einen hohen Anteil an Flavonoiden, wodurch die Durchblutung im Körper gefördert wird und ein Schutz vor aggressiver UV-Strahlung entsteht.


Zitrusfrüchte

Die sekundären Pflanzenstoffe und besonders das Vitamin C der Zitrusfrüchte schützen unsere Zellen und gehören somit zu unseren Lieblingen beim Anti-Aging.


Nüsse

Nüsse bieten eine natürliche Quelle für Kalium, Eisen, Zink, Magnesium, Selen und Kupfer. Sie helfen den Cholesterinspiegel unter Kontrolle zu halten und stärken das Immunsystem. Dabei reicht schon eine Handvoll Nüsse pro Tag aus, um mit den gesunden Inhaltsstoffen versorgt zu werden.


Vollkorn

Komplexe Kohlenhydrate stellen sicher, dass der Körper den ganzen Tag über mit Energie versorgt wird. Vor allem Hafer und Vollkornreis enthalten viele Ballaststoffe und B-Vitamine. Wenn der Reis nur schonend gedämpft wird, ist der Anti-Aging Effekt am größten.


Tomaten

Das in Tomaten enthaltene Lycopin fängt freie Radikale aus den Sonnenstrahlen ab, die gesunde Hautzellen zerstören. Zwar ersetzen sie bei einem Sonnenbad keineswegs die Sonnencreme, gegen gelegentliche Sonnenstrahlen bieten sie aber einen beständigen Schutz.


Süßkartoffeln

Durch den hohen Anteil an sekundären Pflanzenstoffen, die als Antioxidantien unsere Zellen vor freien Radikalen schützen, gelten Süßkartoffeln als sehr gesund.


Milchprodukte

Mit einem hohen Anteil an Kalzium und Vitamin B 12 sorgen Milchprodukte für schöne Haut.


Mandeln

Mandeln sind ebenfalls herausragende Anti-Aging Nahrungsmittel. Sie enthalten neben einer großen Menge Vitamin E zahlreiche Antioxidantien. Die Proteine fördern das Muskelwachstum, was die Haut von innen strafft.


Leinsamen

Leinsamen enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren, wodurch Hautunreinheiten bekämpft werden können. Des Weiteren fördert der regelmäßige Verzehr von Leinsamen die Feuchtigkeitsversorgung der Haut, so dass Hautirritationen vorgebeugt werden.


Kurkuma

In Kurkuma ist eine Reihe von Abwehrstoffen enthalten. Es unterstützt das Immunsystem und stimuliert den Neuaufbau des Bindegewebes. Zudem wirkt es sich positiv auf Haut und Haare aus.


Knoblauch

Knoblauch stärkt das Herz und das Immunsystem. Durch das enthaltene Allicin werden erhöhte Blutfettwerte gesenkt und die Gefäße vor Ablagerungen geschützt. Weiterhin werden durch die im Knoblauch enthaltenen Stoffe Zellschäden repariert, was für ein schönes Hautbild sorgt.


Grüner Tee

Grüner Tee ist ein wahres Wundermittel! Einerseits reguliert er den Blutdruck, stärkt das Immunsystem und seine Gerbstoffe wirken beruhigend auf Magen und Darm. Andererseits enthält auch er neben zahlreichen Vitaminen und Mineralien die wertvollen Flavonoide und beugt somit Krebs vor. Auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird durch den Genuss von grünem Tee gesenkt.


Bohnen

Bohnen sind reich an Proteinen und arm an Fett. Dies stellt neben den enthaltenen Anthocyanen und Isoflavonen eine perfekte Kombination gegen frühzeitige Alterungsprozesse dar. Hervorzuheben sind Sojabohnen, Kidneybohnen und Kichererbsen. Es sollte auf eine schonende Zubereitungsweise geachtet werden, da die wertvollen Inhaltsstoffe durch Erhitzen verloren gehen.


Blaubeeren

Heidelbeeren bremsen vorzeitige Hautalterung und beugen gegen Falten vor.

Dieser Blaubeersmoothie wirkt außerdem verdauungsfördernd und bewirkt einen flachen Bauch: Heidelbeer-Ananas-Smoothie


Blattgemüse

Grünes Blattgemüse ist weit mehr als nur Kaninchenfutter! Es fördert nicht nur den Muskelaufbau, sondern beugt auch Tumorbildung vor, reguliert die Blutgerinnung und inaktiviert freie Radikale. Laut einer aktuellen Studie kann es sogar Alzheimer und Demenz verhindern!

Zu den gehaltvollen Sorten gehören neben Kopf- und Feldsalat, Chicorée, Löwenzahn, Mangold, Spinat, Kresse und Brennnesseln.


Beeren

Beeren bekommen ihre intensive Färbung durch Anthocyane, einem zellschützenden Stoff, der die Gefäße unterstützt und gegen die Bildung von Krampfadern und Tumoren vorbeugt. Die in den Beeren enthaltenen Flavonoide haben des Weiteren krebsvorbeugende Eigenschaften. Zu den Beeren gehören Blaubeeren, Cranberrys, Himbeeren, Erdbeeren und Brombeeren. Sie helfen, die Vitalität in den Zellen aufrechtzuerhalten und sorgen für eine schöne, straffe Haut.


Avocado

Avocados enthalten neben einer Menge gesunder ungesättigter Fettsäuren die lebenswichtigen Vitamine A und E sowie reichlich sekundäre Pflanzenstoffe. Das enthaltene Vitamin A unterstützt die Blutbildung, stärkt die Augen und lässt unsere Haut strahlen.


Artischocken

Die Artischocke gilt als Heilpflanze und wirkt sich positiv auf Leber- und Gallenfunktionen aus. Zudem hilft dieses Gemüse, den Cholesterinspiegel zu senken.


Probiert doch mal einige dieser Anti-Aging Lebensmittel miteinander zu kombinieren, zum Beispiel zu einem leckeren Salat oder dem neuestens Food-Trend: Bowls. Ein echter Augenschmaus!

undefined
89.0 RTL · Keine Programminformationen
Audiothek