Service

Netflix, LinkedIn & Co.: Milliarden Nutzerdaten gehackt - Bist Du betroffen?

So eine große Sammlung von gehackten Zugangsdaten gab es noch nie!

So einen großen Leak gab es noch nie: 3,2 Milliarden Email-Adressen und Passwörter sind in einem Hacker-Forum aufgetaucht. Darunter sind Netflix-Zugänge und LinkedIn-Profile. Die Sammlung, die da veröffentlicht wurde, muss allerdings nicht aus neuen Hacks sein. Der Leak fügt vielmehr Datensätze mit geleakten Zugängen aus den letzten Jahren zusammen.

Netflix & LinkedIn Profile betroffen: Check' jetzt Deine Email-Adresse

In der Sammlung sind auch Zugänge von Netflix und LinkedIn. Also durchaus keine abseitigen Foren, sondern prominente Portale. Deshalb lohnt es sich zu checken, ob man auch selbst betroffen ist. Dafür gibt es extra Seiten, bei denen Du überprüfen kannst, ob Deine Emailadresse in solchen Sammlungen auftaucht. Zum Beispiel hier auf der Seite von Cybernews kannst Du Deine Emailadresse überprüfen!

Hier haben wir Dir zusammengestellt, wie Du Deine Onlinekonten sicherer machst.

undefined
89.0 RTL
Audiothek