Netflix

Netflix: Darum ist diese Serie das neue "Haus des Geldes"

"Haus des Geldes" ist zweifelsfrei eine der erfolgreichsten Netflix-Serien. Jetzt kommt mit "Sky Rojo" eine neue Serie, die viele für das neue "Haus des Geldes" halten.

Seit dem 19. März gibt es "Sky Rojo" bei Netflix. Viele sehen die Serie bereits jetzt als Nachfolger von "Haus des Geldes" - doch warum?

Darum geht's in "Sky Rojo"

Die Serie handelt von den Sexarbeiterinnen Coral (Verónica Sánchez), Wendy (Lali Espósito) und Gina (Yany Prado), die im Bordell arbeiten und leben. Nachdem sie jedoch ihren Zuhälter schwer verletzt haben, müssen sie fliehen. Es beginnt ein aufregender Roadtrip.

"Sky Rojo": neue Serie von den Machern von "Haus des Geldes"

Doch warum wird "Sky Rojo" jetzt als das neue "Haus des Geldes" gehandelt? Wie der Name der Serie vielleicht bereits vermuten lässt, handelt es sich wie bei "Haus des Geldes" um eine spanische Serie. Produziert wurde sie von der Firma Vancouver Media, die von Alex Pina gegründet wurde und auch für den Netflix-Hit "Haus des Geldes" verantwortlich ist.

Wie bei "Haus des Geldes" haben auch bei "Sky Rojo" alle Charaktere ihre eigene komplette Geschichte. Sie erzählen die Story, mit diversen Rückblenden, aus ihrer Perspektive. Zudem wirken die Charaktere trotz ihres kriminellen Tuns sehr sympathisch auf den Zuschauer. Auch die musikalische Gestaltung lässt an "Haus des Geldes" erinnern.

Netflix glaubt an den Erfolg von "Sky Rojo"

Aktuell gibt es die erste Staffel von "Sky Rojo" mit insgesamt 8 Folgen auf Netflix zu sehen. Eine zweite Staffel ist bereits für den Juli 2021 angekündigt, was zeigt, dass Netflix an den Erfolg der Serie glaubt.

undefined
89.0 RTL
Audiothek